Hier Klicken für die Vollansicht
Botticelli und die "Engelsgruppe"
Hier Klicken für die Vollansicht
Kinder vor Melzi
Hier Klicken für die Vollansicht
(v.r.) Museumsführer und Cedric
Hier Klicken für die Vollansicht
Ken (spielt im Stück Melzi) mit Museumsführer
Leonardo da Vinci und die Kunst des Wissens
Schule:
Steinweg - Grundschule
Steinweg 11
14532 Kleinmachnow
http:steinweg-grundschule.kleinmachnow.de

Grundschule
 
Kooperationspartner:
Arlecchino Theater an der Steinweg-Schule e.V.
Lange Reihe 36
14532 Kleinmachnow
email: naschae(at)aol.com

Fiorenza Z. Renn,
Cornelia Walter,
Natascha Schaefer,
Tina Laabs
----------------------------------------------
Gemeinde Lazise
Gemeinde Kleinmachnow

----------------------------------------------
Der gemeinnützige Verein
>Arlecchino Theater an der Steinweg-Schule e.V.<
und bietet allen Kindern und Jugendlichen die Chance aktiv am Schauspiel und an den kulturellen Projekten rund ums Theater teilzunehmen.
Denn gerade Kinder und Jugendliche brauchen auf ihrem spannenden, emotionsreichen Weg ins Erwachsenenleben ein Forum für den generationsübergreifenden Dialog.
Der Verein hat sich zur Aufgabe gestellt den jungen Mitgliedern Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung künstlerischer Ausdrucksformen zu bieten.
Dabei werden die Projekte von deren Mitgliedern und dem Engagement ihrer Eltern, Freunde, Förderer und dem Mitwirken der Grundschule getragen

 
Beteiligte Schüler:
ca. 400 Schüler der Grundschule und 44 Kinder der Theatergruppen
Grundschulkinder aller Jahrgangsstufen,
Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren aus Brandenburg und aus Italien, der Gemeinde Lazise

Im Rahmen unseres Projektes Leonardo da Vinci und die Kunst des Wissens

- Kunstunterricht
- Deutschunterricht
- Theaterarbeit
- Italienisch AG

 
Beteiligte Lehrkräfte:
14 Lehrkräfte, die in den unten genannten Fächern das Projektthema" Leonardo da Vinci" behandeln, ausarbeiten und in mündlicher, schriftlicher oder praktischer Form mit den Schulkindern ausführen. Kunst, Musik, Geschichte, Naturwissenschaften, Biologie, Physik, Werken Neigungsunterricht,AG´s
 
Stundenvolumen:
Gesamtzeitraum ein Schuljahr

- Projektarbeit in der Schule ca. 3 St./p.W.
- Theaterproben 2 St./p.W. und Aufführungen
- Projektorganisation der Kooperationspartner 4 St./p.W.
- AG 1 St./p.W.

 
Vorstellung und Kurzbeschreibung:
Projektinhalt/Ziele:

Unter den großen Protagonisten der Universalkultur gibt es keinen populäreren als Leonardo da Vinci.

Um italienische und deutsche Kultur im Zeichen eines universellen Denkens weiter anzunähern und mit dem Ziel, Kinder mit der Gestalt und dem Werk Leonardo da Vincis vertraut zu machen, sind zwei Wochen kulturellen Austauschs mit Theaterereignissen und anderen Veranstaltungen geplant.
In diesen zwei Wochen sollen zwei Gruppen junger Leute, eine italienische und eine deutsche, sich gegenseitig Gastfreundschaft bieten und gemeinsam, wenn auch zu unterschiedlichen Zeitpunkten, die Ergebnisse der gemeinsamen Studien und Arbeit präsentieren, die sie während des Schuljahres zu Themen rund um Leonardo geleistet haben.

Auch wenn es natürlich um die vielfältigen Dimensionen des Genies von Leonardo geht, soll der Akzent auf seiner künstlerischen Persönlichkeit liegen mit besonderem Augenmerk auf der Malerei.
Aus diesem Grund sollen sich die geplanten Veranstaltungen auf den enormen Einfluss Leonardos auf die bildenden Künste der Moderne konzentrieren.
Das Hauptereignis soll eine Theaterveranstaltung sein (in italienischer und deutscher Version), für die ein eigenes Theaterstück konzipiert und geschrieben werden soll, das mit Kindern zwischen 8 und 15 Jahren der beteiligten Theatergruppen aufgeführt werden soll – mit jungen “Schauspielern“ aus den Gemeinden Lazise und Kleinmachnow.

Zu den geplanten Begleitveranstaltungen gehören Ausstellungen von Bildern und Zeichnungen, die Kinder zum Thema Leonardo produzieren, Videovorführungen zum Thema des Projekts, Lesungen von Texten und Fabeln Leonardos die in beiden Gemeinden stattfinden werden.

 
Projektauslöser/Idee:
Ideengeber ist Fiorenza Zanoni Renn

Nach erfolgreichen und viel beachteten Aktivitäten im Einsteinjahr 2005 und einem historischen Rückblick auf den Bau des Teltowkanals im Jahre 2006 haben wir uns für 2007 das Universalgenie Leonardo da Vinci vorgenommen.

Leonardo steht nicht nur für die Kunst und Wissenschaft der Renaissance sondern auch für den Aufbruch eines selbstbewussten Bürgertums am Anfang der Frühen Neuzeit.

Ohne dessen Mäzenatentum wäre die kulturelle Blüte dieser Epoche wohl undenkbar gewesen.

Natürlich benötigen auch heute junge Menschen, die etwas wagen wollen, Unterstützung, gerade wenn es darum geht, über den traditionellen Schulunterricht hinaus neue Bildungshorizonte zu gewinnen.

Genau das ist das Ziel unseres Leonardoprojektes

 
Projektentwicklung:
Projektzeitraum:
von August 2006 bis Juli 2007

Vorbereitung des Projekts:
von August 2006 bis Juni 2007

Fundraising und organisatorische Vorbereitung
von November 2006 bis Juni 2007

Der Projekthöhepunkt ist im Sommer 2007

Veranstaltungszeitraum der deutsch/italienischen Kulturwochen
Kleinmachnow: von Freitag 29. Juni bis Freitag 6. Juli 2007
Lazise: von Donnerstag 12. Juli bis Sonntag 22. Juli 2007


Fiorenza Z. Renn:
- Projektleitung, künstlerische Leitung, Organisation,
Cornelia Walter:
- Finanz- und Projektorganisation
Natascha Schaefer:
- Pressearbeit und Projektorganisation
Tina Laabs:
- Betreuung und Projektorganisation
Frauke Schmidt Theilig:
- Bilderwettbewerborganisation
Brigitte Güllmar:
- Schulleitung

Übersicht:

- Italien
Studienarbeit in Florenz und Vinci
Kontakt zur Gemeinde Lazise und Bürgermeister

- Deutschland
Ideevorstellung in der Schule und in der Gemeinde Kleinmachnow

Zeitplan festlegen

Prüfung der Projekteinbindung in den Lehrplan

Theaterstück schreiben in deutsch und italienisch

Aufführungsorte festlegen in Italien und in Kleinmachnow

Unterbringung der italienischen Kinder in Kleinmachnow

Fundraising

Gemeidezustimmung

Projekt-Workshop in und mit der Gemeinde Kleinmachnow

Öffentlichkeitsarbeit

.............


Projektentwicklung

Durch immer erfolgreichere Aufführungen eigener Theaterstücke mit einer teilweise festen Theaterkinder-Crew kam der Wunsch bei Frau Zanoni Renn auf, das aufregende und vielseitige Leben von Leonardo da Vinci auf die Bühne zubringen, dadurch fuhr sie im Sommer 2006 zu Studienzwecke nach Italien und stieß dort überall auf soviel Interesse für Ihr Projekt, dass aus einem Theaterstück für ca. 25 Kinder zwei Theaterstücke für ca. 44 Kinder wurde, und das nicht nur in Kleinmachnow sondern auch in der Gemeinde Lazise am Gardasee in Italien stattfindet.

Durch diese Idee und Zusammenarbeit sind in beiden Gemeinden deutsch / italienische Kulturwochen entstanden , was den Höhepunkt in diesem Projekt bildet .

Gleichzeitig werden Malwettbewerbe in den Regionen Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf und in Italien stattfinden ( Zeitraum 04. - 05.07 ) mit anschließender Vernissage und Preißverleihungen und in den Schulen wird der Protagonist Leonardo da Vinci im und ausserhalb des Unterrichtes behandelt.

--------------------------------


 
Besonderheiten:
- Altersübergreifend
- Fachübergreifend
- Sprachenbegegnung
- Kulturaustausch
- Allgem. Bildung
- Gruppen- und Einzelleistung
- Partnerschaft zwischen zwei Ländern

Die Originalität des vorgeschlagenen Projektes besteht allerdings vor allem in der Einbeziehung von Schülern aus Italien. Eine solche Einbeziehung ermöglicht die Herstellung starker Wechselwirkungen zwischen den beiden Regionen Brandenburg und Veneto bereits im Schulalter. Die Begegnung der beiden Länder und ihrer verschiedenen Kulturen kann so eine prägende Erfahrung vor allem für die Jüngeren bilden, die sich auf eine bessere Zukunft vorbereiten.

 
Probleme und Lösungen:
- Problem 1
Die talienische Sprache, die immer wieder in allen Aufgaben und Themen vorkommt und für die Theaterkinder auch eine Herausforderung und Schwiergkeit des Ausdruckes ist.
Wir habe diese Problem gelöst in dem eine ital. AG an der Schule angeboten wird und die Theaterkinder extra ital. Unterricht bekommen.
- Problem 2
Finanzierung des Projektes
Lösung nur zum Teil:
Spendengelder
Sponsoren
Fördervereine
Öffentliche Gelder
Finanzierung ist noch nicht abgeschlossen
- Problem 3
Zeitfaktor, nicht alle Kinder können zu den angebotenen Terminen teilnehmen, die ausserhalb der Schule statt finden.
Lösung:
Wiederholung der Projektarbeit und -angebote an verschiedenen Tagen
 
Anekdotisches:
Ein Besuch in der Gemäldegalerie in Berlin führte uns in die italienische Renaissance und der frühen ital. Malerei, darunter Werke von Botticelli (Protagonist der Frührenaissance) und Melzi (Lieblingsschüler Leonardo da Vinci und dessen Haupterbe).
Für die Kinder ein beeindruckendes Erlebnis da die meisten von ihnen das erste Mal ein Museum für Malerei besuchten und für sie eine Kinderführung statt fand.