Hier Klicken für die Vollansicht
Das Stuttg.Kammeror. trifft auf Herrn Hömseders musikalische Klasse 4a
Hier Klicken für die Vollansicht
Geigerin vom SKO gestaltet mit Kindern die Kulissen für das Konzert
Hier Klicken für die Vollansicht
Das SKO probt gemeinsam mit Kindern im Musikraum danach Fragerunde
Hier Klicken für die Vollansicht
Kulisse gestaltet von Geigerin und Kinder gebaut von Hauptschülern
Hier Klicken für die Vollansicht
Eingeladen zum Weihnachtskonzert des Orch.und fein angezogen
Vivaldis Vier Jahreszeiten im Einklang mit gesungenen und getanzten Schulbuchgedichten
Schule:
Gustav-Sieber-Schule
Maystraße 4

D-71732 Tamm


Telefon: (07141) 68 89 51 00
Fax: (07141) 68 89 51 22



Grundschule / Gebundener Halbtag

 
Kooperationspartner:
Das Stuttgarter Kammerorchester
Johann Sebastian Bach Platz
70178 Stuttgart
www.Stuttgarter-Kammerorchester.de
 
Beteiligte Schüler:
19 Grundschüler 9 Hauptschüler
Klasse 4a ( 19 Schüler) Grundschüler ( 9-10 Jahre)

"Herrn Hömseders musikalische Klasse 4a"

The Gustav Sieber Hauptschool Rappers
Klassenstufe übergreifend 6-7
9 Hauptschüler
mit dem Song: Freundschaft Bauen
Rap Projekt unter der Leitung von P.HÖmseder

Verschiedene Grund – und Hauptschulklassen werden den Bürgersaal mit ihren Kunstwerken zu den Jahreszeiten dekorieren.

 
Beteiligte Lehrkräfte:
Herr Hömseder (Deutsch/ Musik/ Menuk)
 
Stundenvolumen:
3 Wochenstunden über 6 Monate
 
Vorstellung und Kurzbeschreibung:
Vivaldis Vier Jahreszeiten im Einklang
mit gesungenen und getanzten Schulbuchgedichten

Das Stuttgarter Kammerorchester
trifft auf
Herrn Hömseders musikalische Klasse 4a

Leitung : Michael Hofstetter

Ein ganz besonderes Konzert findet am 19.4.2010
im Tammer Bürgersaal statt.
Das Stuttgarter Kammerorchester spielt „Vivaldis Vier Jahreszeiten“ unter der Leitung des mehrfach ausgezeichneten Dirigenten Michael Hofstetter. Eingebunden in die Musik des Orchesters sind zu den jeweiligen Jahreszeiten passende Schulbuchgedichte die von Tammer Grundschülern der Gustav- Sieber – Schule vorgetragen, gesungen und getanzt werden.
Das Kammerorchester wird diese vom Klassenlehrer Peter Hömseder komponierten Gedichtsongs begleiten und klassische Akzente auf höchstem Niveau setzen.

Gäste: The Gustav – Sieber - Hauptschool Rappers

Informationen zum Stuttgarter Kammerorchester:

Das Stuttgarter Kammerorchester ist das älteste und renommierteste Ensemble seiner Art und nimmt seit über 60 Jahren einen herausragenden Platz in der internationalen Orchesterlandschaft ein.
Seit 2006 leitet der international gefragte Dirigent Michael Hofstetter das Stuttgarter Kammerorchester als Chefdirigent. Seinen ausgezeichneten Ruf erwarb sich das Orchester bereits unter seinem legendären Gründer und langjährigen Leiter Karl Münchinger. Mit hochkarätigen Gastdirigenten sowie seinem Chefdirigenten erbringt das Ensemble stets Höchstleistungen auf Konzertpodien und bei Tonaufnahmen.
Im Jahr 2008 wurde dem Stuttgarter Kammerorchester für außergewöhnliches Engagement der Europäische Kammermusikpreis von der Europäischen Kulturstiftung verliehen.
Das Stuttgarter Kammerorchester nimmt seine kulturelle Aufgabe als musikalischer Botschafter durch eine intensive und weltweite Gastspieltätigkeit wahr. Nach Konzerten in China, Indien, Mexiko und Südamerika in der Saison 2007/2008 führt das Orchester in den folgenden Jahren Tourneen nach Russland, Frankreich, Norwegen, Spanien und Japan durch.


 
Projektauslöser/Idee:
Herr Wagner (Intendant des Stuttgarter Kammerochesters)besuchte die Klasse 4a in Tamm. Diese führte ihm die gesungenen und getanzten Schulbuchgedichte vor
Herr Wagner war sehr beeindruckt.

Max Wagner und Peter Hömseder (Klassenlehrer)beschlossen ein gemeinsames Projekt zu starten. Die Idee war ein Coproduktion der Hirne Wagner und Hömseder.

 
Projektentwicklung:
Peter Hömseder komponiert aus Schulbuchgedichten Rocksongs. Die Kinder lernen zuerst das Schulbuchgedicht auswendig. Anschließend lernen sie das Lied von P.Hömseder komponierte Lied singen.
Anschließend entwickeln die Schüler zu jedem Gedichtsong eine individuelle Choreografie.
Zahlreiche Treffen mit Wagner und Hömseder, Terminplanung, Ideeentwicklung, Raumbelegung für Konzert, Absprach mit Bürgermeister. Maßgeblich eingebunden ist auch Emanuel Wieck (Chefdramaturg) vom Kammerorchester. Hömseder schreibt die Moderation des Stückes in den Sommerferien am Bodensee.

Kooperation:
- Gemeinsames Kennenlernen der beiden Musikgruppen
Die Klasse besucht am 11.11.09 eine Probe des SKO in Stuttgart.
- Die Klasse wird zum Weihnachtskonzert des Sko nach Stuttgart am 15.12. eingeladen und singt einen ihrer Gedichtsongs in der Stuttgarter Liederhalle dem Publikum vor.
- Am 9.3.2010 kommt das komplette SKO nach Tamm in die Schule spielt in Hömseders Klassenzimmer Vivaldi und präsentiert anschließend im Musikraum für alle Grund- und Hauptschüler klassische Musikstücke. Die Grund und Haupschüler dürfen Fragen zur Klassischen Musik und zu Klassischen Instrumenten an die Musiker stellen.
- Am 15.3.und 16.3. kommt die poln. Geigerin des SKO an die Schule und gestaltet mit den Schülern vier große Kulissen für das gemeinsame Konzert (2,5m / 3,0m)
Am.17.4.010 Generalprobe des Stückes im Tammer Bürgersaal
Am 19.4.010 Aufführung des Konzertes in Tamm
Am 27.4.010 Zusatzkonzert in der Liederhalle Stuttgart für Schüler (Eintritt nur 4 Euro) Ausverkauft !!!
Eventuell CD Produktion des gesamten Stückes als Hörspiel
Nachtreffen wird vereinbart
Weitere Zusammenarbeit ist vorgesehen. Auch in den nächsten Schuljahren.
Die Eintrittsgelder für das Konzert werden sehr niedrig gehalten, damit alle Gesellschaftsschichten sich dieses Konzert leisten können . 15 Euro Erwachsene 5 Euro Kinder

 
Besonderheiten:
Dieses Projekt: Vivaldis Vier Jahreszeiten im Einklang mit gesungenen und getanzten Schulbuchgedichten hat es noch nie gegeben.
Eine Kooperation zwischen einem der besten Orchestern der Welt und einer Grundschulklasse die gemeinsam Schulbuchgedichte spielen und diese in Vivaldis Jahreszeiten einbauen gab es bis dato nicht.
Alle Gedichte werden erst von den Schülern vorgetragen und anschließend gesungen und getanzt. Ein Notist schreibt die Noten für das SKO auf, sodass das Orchester die Gedichte mitspielt und so eine wirkliche Kooperation in der Musik entsteht. Auch werden Grundschüler über vivaldis "Herbst" rappen, während das Orchester spielt. Ein Gemeinsames Musizieren findet statt ohne Berührungsängste. Die Kinder erhalten somit einen einzigartigen Zugang zur Klassischen Musik.
 
Probleme und Lösungen:
Finanzielle Schwierigkeiten wurden gelöst mit Hilfe der Gemeinde und dem Entgegenkommen des SKO.
Das Projekt ist sehr zeitaufwendig für P.Hömseder. Sehr viel Organisation, auch außerhalb des Unterrichts ist nötig.
 
Anekdotisches:
Ihr Eintrag