Hier Klicken für die Vollansicht
Bühne frei für Beethoven
Hier Klicken für die Vollansicht
Tanz-AG
Hier Klicken für die Vollansicht
Kinderlesung der Parkbuchhandlung Bad Godesberg
Hier Klicken für die Vollansicht
Kunstwettberb Tanzhaus Bonn
Hier Klicken für die Vollansicht
Mitmachtheater
Schulkultur - Mehr als Unterricht
Schule:
Donatusschule
Kath. Grundschule und offene Ganztagsschule der Stadt Bonn
Donatusstraße 12
53175 Bonn
Tel.: 0228 308520
www.donatusschule.de

Grundschule / Offener Ganztag
 
Verantwortliche Ansprechpartner:
Evelyn Wittbrodt Rektorin Donatusstraße 12 53175 Bonn Tel.: 0228 308520 www.donatusschule.de
 
Art des kulturellen Schulprofils:
Fächerübergreifend
 
Anzahl der beteiligten Schüler:
240
 
Vorstellung und Kurzbeschreibung:
Die KGS Donatusschule hat in den letzten 10 Jahren kontinuierlich ein kulturelles Schulprofil aufgebaut. Jedes Jahr kommen neue Kooperationspartner und Workshops hinzu, sodass jedem Kind unserer Schule Teilhabe ermöglicht wird. Besonderes Augenmerk richten wir auf die Inklusion von Kindern mit Migrationshintergrund, Schülern mit sozial-emotionalen Besonderheiten und Kindern aus benachteiligten Familien.
Am Herzen liegt uns auch die Förderung von Jungen durch Aktionen kultureller Bildung.
Im Schuljahr 2016/17 sind folgende Kooperationen/Projekte neu in unsere kulturellen Angebote aufgenommen worden:

- Percussion-Ensemble
- Singpause
- Puppenspiel-Projekt
- in Kooperation mit dem Beethovenorchester Bonn "Los mer
singe" und "Bönnsch füe Pänz".
- in Kooperation mit einer Dipl. Tanzpädagogin: Tanzmusical
"Der Sonnenanbeter"
- Bühnenbild-AG zum Musical
- zum Projekt "Beethoven-Kinderfest 2017" 3 Beiträge zum
Thema "Beethoven": Schwarzlichttanz und Theater,
Kammermusik, Orchester (Bläser/Streicher)
- Malwettbewerb zum "Kinder-Beethovenfest"
- weiterer Ausbau des Blechbläserorchesters Klasse 1-4 auf
40 SuS
- Projekt "Ludwig singt" 2017
- Malwettbewerb 2017 des Museums Alexander Koenig/Bonn
- Filmprojekt mit Kinderreportern (Wettbewerb "Ich kann
was"/Telekom-Stiftung

 
Welche Fächer sind beteiligt?
- Orchesterprojekte: Musik/5 Kurse
- Lese-Paten-Projekt: Deutsch, Literatur/20 Kinder
1:1-Betreuung
- Museums-Projekte: Kunst, Literatur/alle Klassen
- Sing-Pause: Gesang/Kurs
- Chöre: Gesang/Kurse
- Projekt „Ludwig singt“: Gesang/alle Klasse 1-4
- Projekt "Los mer singe"/Gesang/Kurs
- Percussion-Projekt: Musik/Kurs
- Papier-Quilling: Kunst/Kurs
- Puppenspiel-Projekt: Theater/Kurs
- Kammermusik-Projekt: Musik/Kurs
- Musical-Projekt: Tanz, Gesang, Theater/Kurs
- Tanz-AG: Tanz/Kurs
- Kunst-AG: Kunst/Kurs
- Projekte zum Kinder-Beethoven-Fest: Schwarzlicht-Tanz,
Theater, Tanz, Orchester (Streicher, Bläser),
Kammermusik/Kurse
- Malwettbewerb zum Kinderbeethovenfest/Kunst/
alle Klassen 1-4
- Bühnenbild-AG zum Musical "Der Sonnenanbeter"/Kunst/Kurs
 
Beteiligte Lehrkräfte:
5: Tanz / Musical
4: Gesang, Chor
2: Theater
8: Instrumentalunterricht Orchester
2: Kunst
1: Percussion
1: Puppenspiel

Ehrenamtler:
20: Literatur, Lesen, Schulbücherei
1: Seniorpartnerin Tanz

 
Stundenvolumen:
Bei Belegung aller oben genannten Angebote wöchentlich ca. 15 Stunden.Im Monat wären es 60 Stunden, da sich die Angebote zum Teil überschneiden, ist diese eine fiktive Stundenzahl.
 
Auslöser/Idee:
Bei der Gründung unserer OGS im Jahr 2005 entstand in Abstimmung mit der OGS-Leitung und der Schulkonferenz die Initiative, schon vorhandene Strukturansätze kultureller Bildung zu erweitern, zu verstetigen und so ein kulturelles Profil der Schule nachhaltig zu entwickeln.
 
Entwicklung:
2005: Start und Aufbau der kulturellen Schwerpunktbildung
- 20 Streicher, 15 Blechbläser (2 Ensembles)
- 1 Chor (15 Kinder)
- Flöten-AG (40 Kinder)
- 4 Instrumental-Lehrerinnen
- Erstausstattung Instrumente Sponsor "Aktion
Mensch"
- schuleigener Instrumentenpool (20 Instrumente)
2010: - 50 Streicher, 25 Blechbläser (2 Orchester)
- 2 Chöre (30 Kinder)
- Flöten-Gruppen (50 Kinder)
- 2 Gruppen "Musikalische Grundausbildung"
- 1 Tanzworkshop
- 1 Kunst-AG
- Teilnahme an Entwicklung des "Museumscurriculums"
- 6 Instrumental-Lehrerinnen
- schuleigener Instrumentenpool (50 Instrumente)
- Schulbücherei
2016: - 105 Streicher, 35 Blechbläser (3 Vororchester, 2
Orchester)
- jährliches "Instrumentenkarussel" für alle
Klassen
- 9 Instrumental-Lehrer/-innen, 10 verschiedene
Instrumente können in der Schule erlernt werden
- 2 Chöre (40 Kinder, davon 1 "Spatzenchor" mit
Kindern aus benachbarten Kitas)
- 2 Gruppen "Musikalische Grundausbildung"
- Flötengruppen (80 Kinder)
- 2 Kunst-AGs
- 1 Tanz-AG
- 1 Percussion-AG
- 1 "Singpausen"-AG
- Projekt "Ludwig singt" für alle Klassen
- Projekt "Loss mer singe" für alle Klassen
- Kammermusik-Projekt mit Begleitung unseres
Orchester-Paten Prof Christian Brunnert für alle
Klassen
- Lese-Paten-Projekt für alle Klassen
- jährliches Lese-Fest/Kinderlesungen für alle
Klassen
- 1 Musical-Projekt "Der Sonnenmacher" für
Klassen 2-4
- Bühnenbild-Projekt zum "Sonnenmacher" für
Klassen 2-4
- zahlreiche Sponsoren unterstützen unsere
kulturelle Ausrichtung
- 1 Lehrkraft der Schule als
"Kulturkoordinatorin"


 
Kooperation:
Der Bildungsauftrag von Schule ist inhaltlich durch Lehrpläne/Richtlinien und Zeitvorgaben festgelegt. Um über diesen Rahmen hinaus außerunterrichtliche Angebote zu entwickeln und nachhaltig zu etablieren, bedarf es zusätzlicher fachlicher und zeitlicher Ressourcen. Dies kann nur durch Kooperationen mit externen Kräften erreicht werden. Fast alle kulturellen Aktivitäten an der Donatusschule werden durch Kooperationen mit außerschulischen Partnern ermöglicht und nachhaltig getragen.
 
Wichtigste Kooperationspartner:
- Musikschule der Stadt Bonn (Orchesterprojekte,
Instrumentalunterricht, musikalische
Grundausbildung)www.musikschule.bonn.de

- Päd. Leitung Orchesterprojekte und Instrumentalunterricht
Streicher/Bläser, Lothar.reiche-ebert@bonn.de

- Kunstmuseum Bonn (Kunstworkshops und Museumsführungen)
www.Kunstmuseum-bonn.de

- Beethovenhaus Bonn (Kinderführungen, Workshops),
www.beethoven-haus-bonn.de

- Kath. Kirchengemeinde St. Evergislus (Lesepatenprojekt,
Chorprojekte, Schulbücherei, Literaturlesungen)
www.kirche-im-rheinviertel.de

- Museum König (jährlicher Malwettbewerb)www.zfmk.de,
malwettbewerb@Leibniz-zfmk.de

- Jugendnetzwerk Ludwig van B.
(Projekt "Ludwig singt")www.LudwigvanB.de

- Bürger für Beethoven
(Orchesterprojekt)www.buergerfuerbeethoven.de

- Bönsch fue Pänz und Projektchor "Los mer singe",
Projektleiter Joe Tillmann, boensch@festausschuss.de

- Parkbuchhandlung Bad Godesberg (Lesefest der Lesepaten,
Lesekofferprojekt, Schreibwerkstatt, Lesetüten und
Lesungen für Erstklässler)www.parkbuchhandlung.de

- Lesepatenprojekt, Projektleitung Verena Kraft,
ehrenamt.rheinviertel@godesberg.com

- 2 Tanzpädagoginnen, davon eine Seniorpartnerin
(Kindermusical "Der Sonnenmacher"),
dagmarwagner@netcologne.de und hanjaehler@hotmail.com

- Beethovenorchester Bonn (Orchesterpate, Orchesterprojekte,
Projekt "Los mer singe"), www.beethoven-orchester.de

- Orchesterpate, Kinderbeethovenfest 2017,
Prof. Christian Brunnert, chbrunnert@googlemail.com

- Frauenmuseum Bonn (jährlicher kreativer
Schreibwettbewerb)www.frauenmuseum.de

- Orchester am Aloisiuskolleg (Patenorchester unseres
Streichorchesters)www.aloisiuskolleg.de

 
Besonderheiten:
Das Besondere an unserem kulturellen Profil ist die Nachhaltigkeit - es handelt sich bis auf wenige Ausnahmen nicht nur um zeitlich begrenzte Projekte, sondern um Angebote, die fest im Schulprogramm und über unsere Kooperationspartner auch in der Region verankert sind. Außerdem ist jedes Kind unserer Schule an einem oder mehreren kulturellen Angeboten beteiligt - allein in unseren Orchestern und in der Kammermusik musizieren zurzeit insgesamt 160 Kinder regelmäßig.
Jedes Schuljahr ermöglichen wir den Kindern, ihre erworbenen kulturellen Fähigkeiten in 3-5 Auftritten/Konzerten in der Region zu präsentieren (siehe auch Plan/Homepage unter "Schulleben"). Ein besonderes Ereignis ist dieses Jahr das Kinder-Beethoven-Fest, an dem die Donatusschule mit 3 Beiträgen zum Thema Beethoven teilnimmt. Am 21.5.2017 werden diese Beiträge im Rahmen einer zentralen Veranstaltung der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn präsentiert.
Damit die Teilhabe an unseren kulturellen Angeboten für jedes Kind gesichert ist, verfügen wir inzwischen über einen schuleigenen Instrumentpool von insgesamt 150 Blas- und Streichinstrumenten und 20 Percussions-Instrumenten. Im Laufe der Jahre wurde uns dieser Instrumentenpool durch die Zuwendungen zahlreicher Stiftungen aufgebaut. Darüber hinaus ermöglichen wir jedes Schuljahr 5-10 Kindern ein Stipendium für den Instrumentalunterricht; unsere Kammermusikgruppe spielt jedes Jahr die nötigen Mittel für die als Stipendiaten geförderten Mitschüler/-innen in Benefizkonzerten ein. Zu erwähnen ist noch die Unterstützung unseres kulturellen Profils von zahlreichen ehrenamtlichen Personen, zum Beispiel unsere Seniorpartnerin/Tanz und unser Orchesterpate, ein Musiker des Beethovenorchesters Bonn sowie ein Musikstudent - nicht zu vergessen unser Patenorchester am Gymnasium "Aloisiuskolleg" Bad Godesberg.

Regelmäßig bringen wir uns auch in ausgeschriebene Wettbewerbe ein, z.B. nehmen wir jedes Jahr am Malwettbewerb des Museums Alexander Koenig/Bonn teil; geplant ist auch ein Filmprojekt mit Kinderreportern im Rahmen der Ausschreibung der Telekom-Stiftung "Ich kann was".

 
Probleme und Lösungen:
Anfangs gab es Probleme mit den Nachbarn der Schule, die sich z.B. durch das Üben der Instrumente belästigt fühlten. Wir haben inzwischen alle Aktivitäten mit Geräuschen in Räume verlegt, die nicht direkt neben den Nachbarhäusern liegen.
Bei Konzerten, Theater- und Tanzaufführungen erhalten die Nachbarn Einladungen, um sie für unsere kulturelle Ausrichtung zu begeistern. Darüber hinaus sind auch einige Nachbarn als Ehrenamtler (z.B. als Lesepaten) in unserer Schule tätig und haben dadurch engen Kontakt zu den Kindern und zum Kollegium.
In den letzten Jahren haben wir ein großes Raumproblem und erarbeiten gemeinsam mit der OGS-Leitung viele kreative Lösungen, alle Angebote in den Räumen der Schule unterzubringen. Dies gelingt durch verstärkte multifunktionale Nutzung der Räume - die Orchestergesamtproben mit über 100 Kindern finden z.B. in der Turnhalle statt.
Um die Organisation der stetig wachsenden kulturellen Angebote zu koordinieren, gibt es seit diesem Schuljahr eine Kollegin, die mit entsprechender Stundenermäßigung als Kulturkoordinatorin der Donatusschule tätig ist, unterstützt von der Schulleiterin und der OGS-Leitung.
 
Anekdotisches:
Ein Konzert unseres Kammermusikensembles fand im Hospiz eines Krankenhauses der Region statt. Ein Patient war so schwach, dass er sein Bett nicht mehr verlassen konnte - er musste duch die offene Tür seines Zimmers dem Konzert der Kinder zuhören. Er hatte aber auch auf seiner Mundharmonika Kinderlieder geübt, die wir zusammen mit ihm nach dem Konzert in seinem Zimmer sangen und mit den Kindergeigen begleiteten. Die kleinen Musiker sangen und musizierten begeistert mit und waren ganz unbefangen dem sterbenskranken Mann gegenüber. Dies bereitete dem Sterbenden offensichtlich viel Freude. Am nächsten Tag ist dieser Mann gestorben - wir haben mit den jungen Musikern darüber gesprochen und uns gefreut, dass wir ihm kurz vor seinem Tod mit der Musik und dem Gesang glücklich machen konnten.